arrow-down-altarrow-downarrow-rightawardbugcalendarcellphonecertchart-1-bottomchart-1chart-2chart-3chart-4dropenvelopefacebookfaxglobehearthomeleaflogo-smallpaperpeoplephone-24phonepicturepigplaneplayplugpuzzleroutespecial-arrow-rightsquarethermometerticktimeline-lefttimeline-rightto-toptree

Notfall-Nummer:

0171 - 535 60 63

Bürozeiten:

Montag – Freitag
7:00 – 17:00 Uhr

Callback:

Wir rufen Sie gern zurück!

EINBLASDÄMMUNG IM ZWEISCHALIGEN MAUERWERKE

Einblasdämmung in zweischalige Mauerwerke mit innenliegender Luftschicht – alle Probleme wie weggeblasen

Zweischalige Außenwände (innen und außen Mauerwerk, dazwischen eine Hohlschicht von 5-10 cm Luft) sind nicht mehr zeitgemäß und echte Energiefresser. Durch die fehlende Kerndämmung der Wand entweichen bis zu 25 % der wertvollen Heizwärme nach draußen, die Innenwände sind deutlich kühler, Schimmel entsteht leichter und der Wohnkomfort ist stark beeinträchtigt.

Hier können wir Ihnen helfen. Mit einer Einblasdämmung in die Fassade wird der luftige Hohlraum lückenlos geschlossen und alle damit verbundenen Probleme sind wie weggeblasen! Wärmebrücken, Faul- und Schimmelstellen sowie Frostschäden werden mit diesem innovativen und simplen Dämmsystem wirkungsvoll beseitigt.

Mit wenig Personaleinsatz ist die Einblasdämmung schnell ausgeführt. Das macht diese Art der Dämmung mit Abstand zur günstigsten und effizientesten auf dem Markt.

Ablauf der Kern-Einblasdämmung

  1. Überprüfung der baulichen Situation vor Ort
  2. Inspektion der Hohlschicht per Endoskop an2-3 Stellen
  3. Festlegung des geeigneten Dämmstoffs
  4. Notwendige Öffnung des Mauerwerks mit max. 16-25 mm kleinen Löchern
  5. Einblasen des Dämmstoffs, sodass er lückenlos, fugenfrei und setzungssicher die Hohlschicht ausfüllt.
  6. Fachgerechtes Verschließen der kleinen Öffnungen
  7. Freuen und sparen!

Ihre Vorteile

  • Kostengünstiges Dämmverfahren
  • Amortisation bereits nach 4 Jahren möglich
  • Mehr Behaglichkeit im Wohnraum
  • Innenwände sind deutlich wärmer
  • Schimmel an Innenwänden wird vorgebeugt
  • Enorme Heizkostenreduzierung bis zu 500,- EUR/Jahr
  • Keine optische Veränderung Ihrer Fassade
  • Schnell ausgeführt in meist nur 1 Tag
  • Kein Baugerüst erforderlich
  • Förderbar durch KfW Förderprogramme 151, 152 und 430

Welche Dämmstoffe sind geeignet?

Für die Einblasdämmung in Außenwänden sind nur hydrophobe (wasserabweisende) Einblasdämmstoffe, mit einer bauaufsichtlichen Zulassung, geeignet. Nach einer gründlichen Analyse beraten wir Sie gern, welcher Kerndämmstoff für Ihr Mauerwerk geeignet ist.

Wir sind zertifiziert für Knauf Cavity Wall Supafil (Glaswolle) und Granublow von ISOCELL (EPS-Granulat).

ANGEBOT ANFORDERN

INDIVIDUELLE BERATUNG BRAUCHT ZEIT – SPRECHEN SIE UNS AN!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf 030 - 40 37 50 37

Wünschen Sie einen Rückruf?

captcha

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Adam Pilch – Dachdeckermeister